website maker
Ulrich Birtel

Ulrich Birtel | Dipl. Kommunikationsdesigner (fh)
Ich arbeite seit 1990 als Grafik-Designer und Illustrator und biete Ihnen gute Ideen, zeitgemäße Gestaltung, reibungslose Abläufe und zuverlässige Kommunikation.
Neben der „Gebrauchsgrafik“ schaffe ich auch manuelle Holz- und Linoldrucke in unterschiedlichen Formaten zu künstlerischen Themen. 
Schauen Sie sich einfach hier um …

VITA

  • Das Studium von 1985 -1990 des Kommunikations-Designs an der FH Würzburg hatte erfreulicherweise einen stark experimentellen Charakter.
  • 1988 und 1998 je ein Auslandsaufenthalt in Kanada und Australien
  • Nach meinem erfolgreichen Abschluss 1990 als Dipl. Kommunikationsdesigner begann ich als Freelancer mit Arbeiten für das
    • »Büro für Gestaltung und Illustration«, Markus Westendorf und die Werbeagentur GMS, beide in Würzburg.
    Darüber hinaus war ich u.a. freiberuflich tätig für:
    • »ZET-Design«, Freiburg
    • »punkt KOMMA Strich«, Freiburg
    • AOK Essen
  • Für »punkt KOMMA Strich« arbeitete ich von 1992 bis 1999 als Freelancer und Artdirector.
  • Seit 1999 arbeite ich wieder als freier Grafiker unter dem Namen „fischwerk“ für Agenturen und Endkunden.
  • 1999 | Zusammen mit Anja Ihme und Reinhard Huschke Gründung des Netzwerks
    freiburger-freelancer.de.
  • seit Ende 2004 bin ich außerdem als festangestellter Gestalter für die Pädagogische Hochschule Freiburg tätig
  • 2013 | Intensivierung des Schwerpunkts Illustration und freie Druckgrafik

Ausstellungen

  • Dezember 2019 | Präsentation von Holz- und Linoldrucken auf der Messe „Holymess MULTIMARKT“ in der Zigarre in Heibronn 
  • 23.-24.11.2097 | Präsentation von Holz- und Linoldrucken auf der Messe „Print it, Baby!“ im Literaturhaus Freiburg 
  • Dezember 2018 | Präsentation von Holz- und Linoldrucken auf der Messe „Holymess MULTIMARKT“ in der Zigarre in Heibronn 
  • 21.-22.07.2018 | Freiburger Museumsnacht: DUELLE | Ludmilla Bartscht – Ulrich Birtel – Silke Jaspers
    Arbeiten vor Ort – Shadowing – Ausstellung 
  • November 2017 | im Rahmen der ILLU 3 – dem Freiburger Festival für Illustration, Gemeinschaftsausstellung mit Holz- und Linoldrucken in der Akademie für Kommunikation, Freiburg
  • 4.-5.11.2017 | Präsentation von  Holz- und Linoldrucken auf der Messe „Print it, Baby!“ im Literaturhaus Freiburg 
  • Mai-September 2017 | „Das Bildnis“ Gemeinschaftsausstellung mit Holzdrucken
    in der Atelier 4e Galerie, Freiburg
  • Juni-Juli 2016 | „fischgedruckt“ Einzel-Ausstellung mit Holz- und Linoldrucken
    in der Atelier 4e Galerie, Freiburg

Print it Baby Messe für Gedrucktes im Literaturhaus 2019

„Print it, Baby!“ im Literaturhaus 2019

„Die Messe für Gedrucktes bietet die Möglichkeit meine freien Arbeiten einem breiteren Publikum zu präsentieren, das vielleicht eher nicht in Ausstellungen gehen würde. Ganz wunderbar ist dabei der persönliche Kontakt mit den Interessierten und der Austausch mit Kollegen*innen.“

fischwerk Druckausstellung HOLYMESS MULTIMARKT Heilbronn

Holymess MULTIMARKT 2018 und 2019 in Heilbronn

„Diese großzügige Bühne schafft das Label multimono in der Zigarre, dem Kunst- und Kulturwerkhaus in Heilbronn. Hier zeigt sich mir, ob auch ausserhalb von Freiburg, fern von Freunden und Bekannten, ein Interesse an meinen Arbeiten besteht. Ein spannendes Wochenende mit neuen Begegnungen und viel Input.“
Mehr Info...

Ausstellung in der Galerie 4e mit Christine Weber

fischgedruckt – Atelier 4e Galerie 2016

Unter- und ummalt wurde die erfolgreiche Vernissage durch Klangcollagen von Chistine Weber alias Adele Spätzle.
Mehr Info...

Das Bildnis Ausstellung in der Galerie 4e – Foto: Heike Clement

Das Bildnis – Atelier 4e Galerie 2017

„Vierzehn Künstlerinnen und Künstler repräsentieren in der Ausstellung "das Bildnis" gemeinsam die Idee der Galerie 4e für figürliche und gegenständliche Kunst. Eine Gemeinschaft von Künstlern der Gegenwart, die sich unwiederbringlich dieser Kunst des Sehens verpflichtet fühlt.”
Atelier 4e Galerie
Mehr Info...

Print it, Baby! Messe für Gedrucktes

„Print it, Baby!“ im Literaturhaus 2017

„Die bunten Holz- und Linolschnitte sind ein Zusammentreffen von altem Handwerk und gegenwärtigen Ideen: Manche erzählen schlaue und witzige Geschichten und nehmen dabei Tiergestalten an. Andere wirken wie momentane Gedankenschwärme, die eingefangen eine dynamische Fusion wiedergeben.”
„Print it, Baby!“ facebook-Seite  
Mehr Info...

fischwerk – Druckwerkstatt L6

Freiburger Museumsnacht 2018
DUELLE – Druckwerkstatt L6

„Ludmilla Bartscht, Ulrich Birtel, und Silke Jaspers bieten die Möglichkeit, beim Bearbeiten und Vorbereiten ihrer Druckplatten und beim Druckprozess dabei zu sein und ihnen über die Schulter zu schauen –
das sogenannte Shadowing. So entsteht ein gemeinschaftliches und stetig wachsendes Werk, das sich gegenseitig befruchtet, anstößt und im Duell neue Formen entwickelt.“


Warum der Name? 

In die Zeit meines Studiums fällt auch der Ursprung des Names „fischwerk“.
1. Ich bin im Sternzeichen Fische geboren.
2. Durch einen Zufall traffen in meinem Jahrgang mehrere fischgeborene Studierende aufeinander. Wir gestalteten verschiedene Arbeiten und ein Fest unter dem Motto „Fisch“.
3. Darüber hinaus liegt mein Geburtsort an einem Gewässer – „Fischbach“.
4. All das und meine Vorliebe für das Handwerkliche flossen 1999 bei der Suche nach einem Namen zu einem Wort zusammen. 
fischwerk faces

© Ulrich Birtel 2019 | AGB/KSK/Impressum | Datenschutz




fischwerk:
Informationen